Einkaufszettel immer dabei

Einkaufszettel immer dabei

Hallo Welt!
Einkaufen ist ja so gar nichts für mich! Ich mache es absolut ungerne und hab wohl deshalb auch so meine Problemchen damit.
Erstens vergesse ich oft, das ein oder andere zu notieren, weil immer genau dann, wenn mir einfällt, was ich unbedingt beim nächsten Einkauf mitbringen muss, natürlich weder Stift noch Zettel zur Hand sind. Zweitens, wenn ich dann wenigstens das meiste aufgeschrieben habe, stehe ich im Laden und suche den Einkaufszettel, der natürlich zuhause auf dem Küchentisch liegt.
Ja und dann wirds lustig in meinem Vorratsschrank. Ich speichere dann nämlich so intensiv im Kopf ab, dass ich dringend z.B. Mehl brauche, bis ich bei mindestens 5 Einkäufen Mehl mitgebracht habe und kaum noch weiß, wohin damit. Dann speichere ich ab „du hast noch reichlich Mehl“ zuhause. Jetzt bringe ich dann wieder solange kein Mehl mehr mit, bis ich backen will und keins mehr habe. :)

Die ultimative Lösung habe ich aber jetzt gefunden. Eine super-praktische App namens … na? … klar: „Einkaufszettel“.
Einkaufszettel mit Spracheingabe
Da ich ja fast chronisch chatte, hab ich mein Handy quasi immer an der Frau. 😉 Was liegt also näher, als das Handy als Einkaufshilfe zu benutzen?
Das praktischste: Man muss nicht alles eintippen, sondern kann auch einfach auf das Mikro tippen und sprechen. Die App versteht einen sehr gut, wenn man einigermaßen deutlich spricht. Selbst längere Worte, wie z.B. „Waschmaschinenreiniger“ sind kein Problem und auch umgangssprachliche Dinge wie „Klobrille“ 😉 werden einwandfrei notiert. Natürlich kann man sie auch einfach schriftlich hinzufügen.
Screenshot_2015-12-16-18-07-06

Die Reihenfolge der Artikel lässt sich anschließend bequem ändern. Einfach links auf den Artikel klicken, festhalten und hoch oder runter schieben. Auf diese Weise kann man die Artikel so sortieren, dass man beim Gang durch den Supermarkt alles nacheinander in den Einkaufswagen legen kann. Dabei kann man nun Artikel für Artikel  durchstreichen, in dem man auf das Wort klickt – das lässt sich dann auch wieder rückgängig machen, falls man das falsche Wort erwischt hat. Man kan den Artikel natürlich auch ganz von der Liste löschen, indem man rechts auf das rote Kreuz klickt.
Damit man nicht elendig lange Listen für 5 verschiedene Läden erstellen muss, kann man mit einem Klick auf das Menü oben links fürs zweite Geschäft einfach eine neue Liste erstellen.

Bis hierhin ist die App, die übrigens mit der kleinen Werbeeinblendung im unteren Bereich kostenlos ist, ja schon sehr praktisch. Aber sie punktet noch mit einigen weiteren praktischen Funktionen:

Screenshot_2015-12-22-12-34-00

Screenshot_2015-12-22-12-35-56

Ein Klick auf die drei Punkte oben rechts, eröffnet noch einige Möglichkeiten mehr. Man kann z.B. die Liste drucken oder auch teilen, was auch ganz praktisch ist, wenn ich meinen Sohn einkaufen schicke. Dann schicke ich ihm die Liste einfach per Whatsapp. Man kann sich im Verlauf ansehen, was man die letzte Zeit eingekauft hat und diese Artikel wieder zufügen. Oder man gibt ganze Rezepte ein, die man dann komplett in die Liste ziehen kann. Es lassen sich aber auch einzelne Artikel daraus in die Einkaufsliste fügen.

Sollte die App einen Artikel einfach partout nicht verstehen wollen und nur teilweise richtig schreiben, kann man diese Artikel nachträglich noch bearbeiten, indem man den Finger einen Moment länger auf den Artikel hält und so das Bearbeitungs-Popup öffnet.
Auf diese Art und Weise kann man den Artikel auch einem neuen Rezept zufügen.

Hier noch ein paar Screenshots:

Screenshot_2015-12-22-12-56-51 Screenshot_2015-12-22-12-54-59 Screenshot_2015-12-22-12-53-57 Screenshot_2015-12-22-12-54-03

Wie Ihr seht, lässt dieser digitale Einkaufszettel wirklich keine Wünsche offen. Da kann die analoge Version eindeutig nicht mehr mithalten. 😉
Übrigens kostet selbst die werbefreie Version dieser App lediglich 0,99 EUR. Wenn die kleine Werbeeinblendung unten stört, eine sehr kleine Investition für diese meiner Meinung nach wirklich toll gemachten App.
Viel Spaß und gebt mir gerne eine Rückmeldung, wenn Ihr sie ausprobiert habt!

Bye!

Lisa

Leave a reply

Commnets